Lichtblick AG – Deutschlands Marktführer bei Ökostrom

Die Lichtblick AG mit Sitz in Hamburg wurde nach der Liberalisierung des Strommarktes 1998 gegründet. Das Unternehmen ist in Deutschland Marktführer im Bereich erneuerbarer Energien und gehört zu den zwanzig größten Ökostrom Anbietern in Deutschland. Lichtblick wird privat finanziert und ist eine 100-prozentige Tochter der Turina Holding GmbH & Co KG.

Die Lichtblick AG verzichtet vollständig auf Strom aus Atom-, Kohle- und Ölkraftwerken

2001 erhielt Lichtblick als erstes Unternehmen das „ok-power“-Label als Zertifikat für eine unabhängige Ökostrom-Qualität. Lichtblick garantiert damit, dass ein Drittel der verkauften Strommenge aus neugebauten, umweltschonenden Kraftwerken erzeugt wird, die nicht älter als sechs Jahre sind. Mindestens ein weiteres Drittel des Stroms stammt aus umweltschonenden Kraftwerken, die nicht älter als zwölf Jahre sind. Zudem prüft und zertifiziert der TÜV Nord jährlich die Herkunft sowie den Strommix.

Das Unternehmen bietet seit 2007 neben Ökostrom auch TÜV zertifiziertes Biogas an.  Dabei stellt Lichtblick sicher, dass mindestens fünf Prozent der verkauften Gasmenge aus Biogasanlagen stammen. 

Seit 2008 liefert Lichtblick Strom aus erneuerbaren Energien an den Deutschen Bundestag, Teile der Abgeordnetenbüros und den Deutschen Dom in Berlin.

Für Privatkunden besteht der Energiemix bei Lichtblick aktuell aus 98 % Wasserkraft und 2 % Biomasse. Bei der Erzeugung des Ökostroms wird kein radioaktiver Abfall oder klimaschädliches CO2 produziert.